Weiter aktiv für Pfeddersheim! Wir mit Marcus Held

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Die Sozialdemokratische Partei Deutschlands zieht mit dem Kanzlerkandidaten Martin Schulz an der Spitze in den Wahlkampf. Es ist unser erklärtes Ziel, die stärkste Fraktion im nächsten Bundestag zu stellen und Martin Schulz zum nächsten Kanzler der Bundesrepublik Deutschland zu wählen.

Es ist Zeit für mehr Gerechtigkeit.

Auch der Wormser SPD-Abgeordneten Marcus Held stellt sich erneut dem Votum der Wählerinnen und Wähler.

Beide Stimmen für die SPD
Die Wählerinnen und Wähler haben bei der Bundestagswahl stets zwei Stimmen. Mit der ersten Stimme wählen sie die Kandidatin oder den Kandidaten aus dem Wahlkreis, mit der zweiten Stimme die Kandidierenden der Landesliste.

Zweitstimme ist Kanzlerstimme

Mit Ihrer Zweitstimme wählen Sie die Landesliste der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands.

Die hierauf entfallenden Stimmen ergeben schließlich den Prozentwert, mit dem die SPD in den nächsten Deutschen Bundestag einzieht – um dann als stärkste Fraktion den nächsten Kanzler zu stellen und zu wählen.

Jede Zweitstimme für die SPD ist somit eine Stimme für unseren Kanzlerkandidaten Martin Schulz.