Pfeddersheimer SPD will endlich eine Lösung für das Verkehrschaos in der Paternusstraße!

In der Pfeddersheimer Paternusstraße kommt es auf Höhe des August-Ermath-Platzes täglich zum Verkehrschaos. „Der Begegnungsverkehr ist hier, auf Grund der wenigen Ausweichmöglichkeiten, nur schwer möglich und dann wird oft auf den angrenzenden Fußgängerweg ausgewichen“, urteilte der Ortsvereinsvorsitzende Jens Thill. Aus diesem Grund haben die Pfeddersheimer Genossen bereits in der Ortsbeiratssitzung im September 2016 einen Antrag zur Begrenzung der Parkflächen und einer dadurch resultierenden Erweiterung der Ausweichflächen beantragt. „Ziel dieses Antrags ist es das Verkehrschaos zu minimieren, denn oft kommt es hier, neben den verbalen Auseinandersetzungen zwischen einigen uneinsichtigen Verkehrsteilnehmern, auch zu riskanten Manövern“ erläuterte Thill.  Fraktionsvorsitzender Wolfgang Mayer pflichtet Thill bei „die Situation ist so nicht akzeptabel und wir wünschen uns eine zügige Bearbeitung durch die Verwaltung“, so Mayer.