Gute Gespräche bei Federweißem und Zwiebelkuchen!

20161023_141105

Am vergangenen Sonntag feierten die Pfeddersheimer Genossinnen und Genossen der SPD bei bestem Herbstwetter ihr erstes Herbstfest im stillvollen Hof der ehemaligen Pfeddersheimer Synagoge. Neben Vertretern der örtlichen Fraktion waren auch Beigeordneter Uwe Franz, Landtagsabgeordneter Jens Guth sowie der Bundestagsabgeordnete Marcus Held zu Gast.

Bei einem Glas Federweißen und Zwiebelkuchen war genügend Zeit für einen persönlichen Austausch, berichteten die Genossen von Ihrem Fest. In einer kurzen Ansprache begrüßte der Ortsvereinsvorsitzende Jens Thill die anwesenden Bürgerinnen und Bürger. Das Rahmenprogramm wurde von einem Sketch des GV 1845 e.V. Pfeddersheim zum Thema „Tag der offenen Tür in der Konservenfabrik Braun“ und einem Zwiegespräch zu „200 Jahre Rheinhessen – Pedderschm im Jahre 1816“ zwischen Hans-Eckard Wendel und Markus Rübel umrahmt.

Der Erlös des SPD Herbstfestes soll dem Pfeddersheimer Markt zu Gute kommen. Der Vorsitzende Jens Thill bedankte sich daher sehr herzlich bei der Firma Getränke Häberle aus Pfeddersheim für die großzügige Getränkespende sowie bei der Familie Steuber für die Bereitstellung der ehem. Synagoge.